Deutsche Gesellschaft für Arterioskleroseforschung e.V.

Herz und Diabetes Aktuell in Freiburg

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, setzen wir unsere Veranstaltungsreihe „Herz und Diabetes“, von der gleichnamigen Arbeitsgruppe 23 der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, auch in diesem Jahr fort. Dazu laden wir Sie herzlich für den 09. Dezember 2017 nach Freiburg ein.

Im Mittelpunkt wird die Therapie des  kardiovaskulären Hochrisikopatienten mit Diabetes stehen. Dabei werden wir aktuelle Kontroversen rund um Insulintherapie bzw. den Einsatz neuer Antidiabetika direkt aufgreifen und in einer spannenden Pro-Contra-Diskussion abhandeln. Daneben werden wir uns den relevanten kardiovaskulären Komorbiditäten wie Hyperlipidämie und Herzinsuffizienz eingehend widmen und hier anhand neuer Studienergebnisse  spannende Behandlungskonzepte mit Ihnen zusammen diskutieren. Auch ganz neue anti-inflammatorische Therapieansätze bei der Atherosklerose werden anhand jüngster Daten dargestellt. Abschließend werden wir auch die Vergütung im Spannungsfeld von Arzneimittelgesetz und kassenärztlicher Vereinigung erörtern. Hierfür ist es uns gelungen eine erlesene Auswahl national wie international renommierter Referenten zu gewinnen. Unsere Veranstaltungsreihe steht unter der gemeinsamen Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und Deutschen Gesellschaft für Diabetes und ist selbstverständlich sowohl CME als auch DMP zertifiziert.

Wir würden uns sehr freuen Sie am 09. Dezember in Freiburg begrüßen zu dürfen und die Themen aktiv mit Ihnen zu diskutieren.

 

Mit herzlichen Grüßen
Prof. Dr. Andreas Zirlik    und      PD Dr. Michael Lehrke

 

 

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Die Registrierung kann hier erfolgen. Für Studenten und Mitarbeiter des Universitäts-Herzzentrums ist die Teilnahme kostenlos. Für alle anderen wird eine Teilnahmegebühr von 45€ erhoben.

Information

Dieser Artikel wurde am 09.11.2017 in der Kategorie Aktuelles, Kongresse veröffentlicht.